Telefon +49 9171 8269696

Pflastersanierung Roth, Deutschland

Roth 01 roth 02 roth 05

Standort: Roth, Deutschland
Elemente: Granit Pflaster, mit gestockter Oberfläche
Verwendete Produkte: tuffset G, tuffgrit
Größe: 45 m²
Verkehrsbelastung: Fußgänger- und Verkehrzonen
Haupt - Auftraggeber: Stadt Roth
Architekt: Architektur- u. Ingenieurbüro Eisenberger & Streb
Ausführende Firma: Creativ Idee Kirsch & tuffbau
Fertiggestellt: September 2015

Die Firma tuffbau hat vor kurzem ihr letztes Projekt in Deutschland abgeschlossen.

Bei der Pflasterfläche kam eine Kombination aus tuffset G und tuffgrit zum Einsatz.

Die Arbeiten umfassten den Austausch der gesamten Pflasterfläche mit dem dazu gehörenden Untergrund, einer stark frequentierten Einfahrt der Deutsche Post in Roth.

Die routinemäßige Anlieferungen mit Kleintransportern und Lkw´s führte zu einer starken Beanspruchung des Fahrbahnbelags. Aus diesem Grund war der 45 Quadratmeter große Belag der Einfahrt in einem sehr schlechten Zustand und eine Reparatur war unausweichlich. Die komplette Einfahrt zu schließen, kam nicht in Frage, da dies den reibungslosen Arbeitsablauf der Post massiv gestört hätte. Es wurde beschlossen, den Fahrbahnbelag in zwei Bauabschnitten zu sanieren. Für diese Aufgabe wurde unser Pflastermörtel tuffset G eingesetzt. Durch seine sehr kurze Abbinde- und Aushärtungszeit von 24 Stunden, war es möglich die Sanierung innerhalb von 2 Tagen durchzuführen und wieder für den Verkehr frei zu geben.

In Zusammenarbeit mit einem Team von Creativ Idee Kirsch war tuffbau in der Lage, den Lieferverkehr für das Postamt während den gesamten Verlegearbeiten zu gewährleisten. Die alten Granitpflastersteinen mit einer gestockten Oberfläche wurden aufgenommen, mit einem Hochdruckreiniger gewaschen und anschließend mit einer Mischung aus tuffset G und tuffgrit neu verlegt.

Mit seinen 25.000 Einwohnern liegt die Stadt Roth etwa 25 km südlich von Nürnberg.

Heute ist sie Gastgeber für eine schwingendes Blues-Festival und dem weltweit bekannten Datev Challenge Roth Triathlon. Die Hauptattraktion ist das Schloss Ratibor, ein Jagdschloss, das sich bis ins 15. Jahrhundert zurückdatieren läßt.

Im Jahre 1942 bot die damalige Besitzerin, Freifrau Minna von Stieber, das Schloß der Stadt Roth als Geschenk an. Heute beherbergt es ein Museum, eine Bürgerversammlungsstätte, die Stadtbibliothek, das Touristeninformationsbüro und den Sitzungssaal des Stadtrates.  

Wenn Sie die Arbeitsabläufe der Sanierung genauer studieren wollen, lade ich Sie herzlich ein, Sich unser Video anzusehen.